Spouted Pouch aus recycling-fähigem Monomaterial

Umweltfreundliches Verpackungsmaterial - auf unseren Dosomaten kein Problem!

 

Auch wenn derzeit die Corona-Pandemie die Diskussion um Plastikmüllvermeidung aus den Schlagzeilen verdrängt hat, wird hinter den Kulissen auch bei WALDNER und den DOSOMAT Verpackungsmaschinen an Lösungen gearbeitet. Weltanschauliche Überzeugungen hin oder her, Plastik wird nicht von heute auf morgen aus unserem Leben verschwinden können. Um dennoch das Müllaufkommen nachhaltig zu reduzieren, heißt das Zauberwort „Recycling“.

Man kann solange Kunststoffmüll in gelben Säcken sammeln wie man will. Sind die Kunststoffe nicht sortenrein getrennt, ist die Wiederverwendung in Form von Recycling nicht möglich. Stattdessen wird der Abfall verbrannt oder landet irgendwann als schwimmender Müllteppich im Meer.

Genau diese Sortenreinheit ist auch das Problem bei den aktuell populären „Squeezy“-Packungen, den Portionsbeuteln mit Ausgießer und Schraubkappenverschluß, sogenannte „Spouted Pouches“. Hier ist es seit Jahren üblich, dass das Pouch-Folienmaterial aus einem anderen Kunststoff besteht als der Ausgießer. Das hat den simplen technischen Hintergrund, dass diese beiden unterschiedlichen Kunststoffe beim Verschweißen besser harmonieren als Monomaterial. Kürzere Schmelz- und Siegelzeiten sowie gutmütiges Verhalten auch bei größeren Siegeltemperaturabweichungen waren bis in die Gegenwart nicht wegzudiskutierende Pluspunkte für die technische Zuverlässigkeit.

Ein bekannter langjähriger DOSOMAT-Kunde aus dem Babyfood-Bereich stellt sich jetzt dieser Problematik und hat gemeinsam mit WALDNER eine Testanlage entwickelt, mit der sich nun auch Monomaterial aus PP prozesssicher verschweißen lässt. Ganz wichtig dabei, dass diese Umstellung auf den bestehenden Maschinen ohne Leistungseinbußen erfolgen und unter Beibehaltung der bestehenden Technik und moderaten Modifikationen erfolgen kann. Andernfalls hätte der bestehende Maschinenpark komplett ausgetauscht werden müssen.

Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Kunden können wir mit unserer Technik nun dazu beitragen, dass ein weitaus größerer Anteil dieser Verpackungen nun einem ökologisch verträglichen vollständigen Recycling zugeführt werden kann.

 

zurück